Effizient trainieren – Ein Teil der Trainingsphilosophie

Aktuell bestehen mein Training aus einer Menge Arbeit im Gym. Aber neben einigen regionalen und überregionalen Events und Auftritten bleibt manchmal gar nicht viel Zeit für lange Workout Sessions. Aus diesem Grund gehört effizient Trainieren seit August 2016 und dem Sieg der Olympischen Spiele zu einem wesentlichen Kernbaustein der Trainingsphilospohie.

Flexibilität und ein gesunder Wille sind meist alles was es bedarf um auch in stressigen Zeiten einen klaren Kopf und starken Körper zu behalten. Gestern startete ich meine Gymsession bereits um 7:30, alles kein Problem wenn es gut vorbereitet ist.

Frühes Aufstehen hilft mir für ein gutes Workout

da ich etwas Zeit benötige um mein Frühstück als perfekten Tagesstart zu genießen. Meine Verständnis von Effizienz bedeutet: „Nicht sinnlos zeitverschwendend.“

Effizient trainieren – Wie geht das?

Mit der Heim EM 2018 im Kopf sollen Trainingseinheiten so gut wie möglich verlaufen, demnach ist es keine Lösung essentielle Inhalte zu streichen um Zeit zu sparen. Was also tun?

Über die letzten 3 Jahre habe ich gelernt mit weniger Pausen zu trainieren, macht im Umkehrschluss mehr Wiederholungen in kürzerer Gesamtzeit. Alles in allem bedeutet das CrossFit Style in vielen Einheiten. Wie dieser Trainingsstil aussieht seht ihr in meinem Artikel zum Zirkeltraining und CrossFit. Um effizienter zu trainieren solltet ihr euch auf die Pflichten und eure Lieblingsübungen konzentrieren. Wenn ihr jene in einem ordentlichen Kreis kombiniert und Pausen streicht mündet das Training in höherer Intensität. Ganz automatisch landet man in einer Situation welche sich mit „effizient trainieren“ kurz umschreiben lässt.

Kraftausdauer im Speerwurf?

Einige könnten meinen es endet im Verlust der Maximalkraft hin zur Kraftausdauer…glaubt einem reinen schnellkraftbasierten Athleten: Es wird nicht passieren wenn ihr es richtig macht. Richtig machen heißt in dem Fall keinesfalls Gewichte zu reduzieren um die höhere Intensität zu überstehen. Besser ist es eine Runde zu streichen anstatt bei der Last zu schummeln.

Gute Erholung wird immer wichtiger

In den ersten Wochen ist es normal wenn ihr euch ein wenig mehr kaputt oder schwach nach dem Training fühlt. Hört auf euren Körper um optimale Ergebnisse zu erzielen und gebt ihm die Erholung die er fordert.

TRX Slingtrainer Thomas Röhler beim effizient trainieren

Effizientes Training im Alltag

Für FitForFun Deutschland habe ich exklusiv verschiedene Trainingsvideos produziert um die doch zum Teil enorm intensiven Inhalte aus meinem Training für jedes Trainingsniveau verfügbar zu machen. Wenn ich auf Reisen bin, oder im Outdoorbereich nicht viel Equipment zur Verfügung habe wir trotzdem effizient trainiert. Wie das geht und weitere Anregungen findet ihr hier auf der Website der FitForFun mit allen Trainingsvideos von mir.

 

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !