Bestleistungen

AO8V1131-1

91,28m

‚Paavo Nurmi Games‘  / Turku (FIN)

Schon fast traditionell machte ich in dieser Saison wieder für 2 Wettkämpfe in Finnland halt. Dieser sollte historisch enden – 2 Würfe über 91m (91,05m und 91,28m). Diese Leistung erreichte zuvor nur Weltrekordhalter Jan Zelezny.

Thomas Röhler 2015 POM Speere

89,27m

‚Kuortane Games‘  / Kuortane (FIN)

Als WM Test geplant und durch seine Bedeutung für den Speerwurf lange geplant gewesen, führte mich der Weg nach Kuortane tief in den finnischen Wald. Ruhige Bedingungen erlaubten einen fairen und spannenden Wettkampf, welcher erst in Runde 6 entschieden wurde. Alle auf dem Podest platzierten legten Würfe über 85m vor. Mit dem abschließenden Wurf konnte ich 89,27m erreichen – Platz 3 der ewigen deutschen Bestenliste.

T Röhler Halle 2014

87,63m

‚Weltklasse‘  / Diamond League – Zürich (CH)

Das Ziel war klar – Gewinn des Wettkampfs, also: Hohes Risiko, hohes Tempo und volle Konzentrationvon Beginn an. Bereits im ersten Versuch landete der Speer erst bei 87,63m (aktuell Rang 5 der ewigen deutschen Bestenliste).
Die Leistung bedeutete Rang 1 und 8 Zähler mehr auf dem Diamondrace Punktekonto, diese führten zum Sieg der gesamten Serie! Der bisher größte Erfolg einer noch jungen Karriere.

83,95m

EAA Classic „Anhalt 2013“ Dessau-Roßlau (GER)

Der 31.05.2013 war von Regen und Gewitter geprägt und ein Wettkampfstart fast unmöglich.
Doch konnte der „Regenwerfer“ wie zuvor auch unter diesen Bedingungen gute Leistungen
zeigen. Nach einem ungültigen 1. Versuch folgte in Runde 3 der Wurf auf 83,95m im strömenden Regen.

thomas rohler imitation

80,79m

World Class Meeting 2012
St. Wendel (GER)

Am 10. 06. 2012 war es soweit, das erste mal flog das 800g schwere Wettkampfgerät
über 80 Meter weit. Nach zwei Würfen in der Nähe der alten Bestmarke krachte es im
4. Versuch, 80, 79m zeigte die Anzeigetafel. Am Ende des Wettkampfs im Saarland
bedeutete die Weite den 3. Platz in einem hochkarätigen Starterfeld.

Röhler Leipzig Werfertag

78,20m

U 23 Europameisterschaften
Ostrava (CZE)

Im Osten der Tschechischen Republik fanden vom 14. bis 17. Juli 2011 im Městský
Stadion die Europameisterschaften der unter 23 jährigen statt. Nachdem in der
Qualifikation ein solides Q im Protokoll stand konnte ich entspannt dem Finale
entgegengehen. 78, 20m im Finale bedeuteten Platz 7 und eine neue persönliche Bestweite.

Jugendgala Mannheim 2010

76,37m

U 20 Deutsche Meisterschaften
Ulm (GER)

Letzter Wettkampf der Saison, letzter Wurf, neuer Stemmschuh nach Gewindebruch,
Mistwetter – Röhlerwetter, was sollte passieren? 76,27 Meter, der Speer flog zwei Kurven und trotzdem weit. Bestleistung um knapp 5 Meter gesteigert.
Trainer happy – alle happy wie es eben so ist…