Blog

IAAF World Challenge Kawasaki – 1.Platz

Tolle Stimmung durch 1000sende junge begeisterte Fans – da macht es auch bei brütender Hitze und strammen Wind Spaß Speere segeln zu lassen. Schon heute können mein Trainer und ich mit gutem Gewissen sagen, dass die Spiele in Tokio 2020 großartig werden. Die World Challenge hat sich top organisiert und zudem sehr herzlich und begeisterungsfähig präsentiert.

Die nächste Wettkampfstation liegt für mich in Italien – Rom Diamondleague am 08.06.2017.

 

 

 

Seit dabei, wenn es am 29.05. wieder heißt „Krause Höchstpersönlich!“. Dieses mal beleuchten wir die Leichtathletik in Thüringen, Deutsche Meisterschaften und frische kurzweilige Themen. Bei den Talkgästen ist auf jeden Fall für gute Unterhaltung gesorgt. Also: Termin vormerken und Karten sichern!!

93,90m – Neuer Deutscher Rekord!

3 -2 -1 GO!

Morgen startet in Doha die neue Leichtathletiksaison. Los geht es direkt mit dem Auftakt in die DiamondLeague, es heißt also Punkte sammeln um sich für das alles
entscheidende Finale im August in Zürich zu qualifizieren.Nachdem ich gestern bereits die AspireAcademy für ein Event mit Schülern besucht habe, stand heute die offizielle Pressekonferenz auf dem Terminplan. Neben dem DiamondLeague Auftakt standen Themen wie die aktuelle Rekordbereinigungsagenda der EAA und IAAF ganz oben auf den Listen der Reporter.

 

Lanzarote 2017 – Speerwurftraining

Würfe, Würfe, Würfe – nicht nur mit dem Speer

Die vergangen 10 Tage haben mein Team und ich auf den Kanaren verbracht. Fast schon traditionell sind wir der Sonne in den Club La Santa auf Lanzarote gefolgt, um an der WM Form 2017 zu arbeiten.


 

Starke Winde haben die Wurfeinheiten zu einer ernsthaften Herausforderung gemacht, wobei wir uns sagen lassen haben, dass es auch in London häufig stürmt – somit eine top Vorbereitung auf kommende Wettkämpfe. Neben den Würfen durften Challenges nicht fehlen. Verfolgt vom Mitteldeutschen Rundfunk, welcher am Montag den 13.03. um 19:00 einen Bericht senden wird , haben wir an einem neuen Handstandparcour gearbeitet.

 

 

 

Neben den Würfen im Leichtathletikstadion des Sportclub wurde auch an der Küste kräftig geworfen. Nicht mit dem Speer, sondern mit der Angelrute. Auf der Suche nach „ Dem perfekten Wurf“, Fischen und Erholung führte uns der Weg auf die Felsen an der Atlantikküste.

Lage checken – und los!

Seit gestern sind wir wieder auf Lanzarote, um ernsthaft Sport zu machen.  Ja… Bilder können lügen, die Sightseeing Kulisse bietet und lädt zum Staunen ein, wenn Surfer es mit 5m Wellen 200m vor der Küste aufnehmen.

Unser Kernthema sind jedoch nicht die Fotomotive, diese sind Spaß und Erholung am Rande von intensiven Challenge Einheiten. Auch werdet mich bald wieder mit dem Speer sehen, die ersten Würfe 2017 stehen auf dem Plan.

Olympiasieger meets „Jugend forscht“

Gestern hatte ich die Ehre einen Festvortrag im Rahmen des Jenaer Regionalwettberwerbs „Jugend Forscht“ zu halten. Dabei waren Herausforderungen, Innovation und Durchhaltevermögen die wohl prägnantesten Schnittpunkte im wissenschaftlichen Flair. In den Hallen des weltbekannten Jenaer Unternehmens ZEISS AG haben wurden die Projekte der 9-20 jährigem Jungforscher ausgestellt und bewertet. Ich bin schon gespannt wer im nächsten Jahr mit Ideen zur Weiterentwicklung des Werfens an den Start geht… 😉