Trainingslager in Südafrika

Stabiles Klima, ein internationales Trainingsumfeld, kaum Zeitanpassung und ein geniales Trainingsgelände. Das alles hat uns in diesem Jahr bereits zum zweiten mal im Trainingslager in Südafrika, genauer im NWU Pukke in Potchefstroom erwartet.

Training auf perfekten Grasflächen

Training auf Gras erlaubt es unterschiedliche und besonders hohe Intensitäten in unterschiedlichen Trainingsinhalten zu fahren. In diesem Jahr absolvierten wir besonders viele Würfe mit dem Speer, da das Trainingslager in Südafrika meine erste Gelegenheit war, nach der Saison im September, Technikwürfe zu absolvieren. 

Durch die intensive Tradition im Cricket verstehen die Südafrikaner die Kunst optimaler Sportrasenflächen.

Abwechslungsreiches Training

Bereits auf Facebook und in den Instagram Stories hattet ihr Gelegenheit meinen abwechslungsreichen Trainingsalltag zu verfolgen. Hier seht ihr einen der Videoclips aus den Sozialen Medien:

Weitere Clips vom Werfen, Reine, Slackline und Co findet ihr wie gewohnt auf Facebook und Instagram.

Das Team im Trainingslager in Südafrika

Speerwurf in Südafrika? Ja, und wie! Neben dem Deutschen Leichtathletik Nationalteam trafen sich die Elite Teams aus Tschechien und Estland um sich für die Saison 2018 vorzubereiten. Für mich und meinen Trainer Harro Schwuchow vom Team JenJavelin ein optimaler Netzwerkknoten für Innovation und Gelegenheit für den Ausbau der JenJavelin Festival Starterfelder.

Safari und die Big Five?

Leider nein. Wie ihr wisst, bin ich begeisterter Outdoor und Naturmensch, doch zur Safari bleibt im Trainingslager wenig Zeit. Die geografische Lage von Potchefstroom lässt Safaris ohne enormen Fahrtaufwand ohnehin kaum zu. Freizeit am Tag wird gern am Pool der Sportunterkunft verbracht und Abends geht es oft in die Studentenstadt um leckere Steaks zu essen. Auch das Eis einem Café in Potchefstroom kann sich als kleine Belohnung gut schmecken lassen!

 

 

 

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

error: Content is protected !